Modernste Technologie in kompetenten Händen

Die Röntgeninstitute der Unternehmensgruppe RI Holding AG in Schwyz, Cham, Zürich, Jona und Winterthur sind mit den modernsten Geräten ausgestattet.

Unsere Teams verfügen über langjährige Erfahrung mit bildgebenden Verfahren und garantieren eine zuverlässige Diagnose ohne lange Wartezeiten.

In Zusammenarbeit mit Fachärzten verschiedener Disziplinen betreuen wir Patientinnen und Patienten in unseren Spezialzentren von der Diagnose über die Therapie bis zur Nachsorge.
Der Einsatz modernster Diagnostikgeräte im Institut bietet nennenswerte Vorteile:

  • Hervorragende Bildqualität bei extrem kurzen Untersuchungszeiten
  • Detaillierte Untersuchungsverfahren mit geringer Strahlenbelastung
  • Minimal invasive therapeutische Eingriffe werden direkt im Institut durchgeführt

Modernste Technologie und bildgebende Verfahren

Magnetic Resonance Imaging (MRI)
Aufnahmen des menschlichen Körpers ohne Anwendung ionisierender Strahlen – ohne Anwendung von Röntgenstrahlung oder radioaktiver Stoffe.

Computertomographie (CT)
Diagnostisches Verfahren: Durchstrahlung durch ein eingegrenztes Röntgenstrahlbündel von einer um den Körper rotierenden Röntgenröhre.

Mammographie
Spezielle Röntgenuntersuchung der Brust. Erkennung kleiner Knoten in der Brust in einem frühen Stadium.

Konventionelles Röntgen (RX)
Röntgenstrahlen: Erstellung einer Art „Schattenbild” des Körperinnern

Durchleuchtung
Prinzip der konventionellen Radiologie

Ultraschall
Sonographie: Anwendung von Ultraschallwellen im nicht hörbaren Bereich. Keine Belastung durch Röntgenstrahlen – kann daher auch während der Schwangerschaft eingesetzt werden.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.