Das Skigebiet Ratzi verfügt neu über ein Qualitätssiegel.

  • Sommer- und Winterbetrieb
  • Wandern
  • Skifahren
  • Snowboarding

Zusatzinfos

Das Berggasthaus Ratzi, direkt neben der Bergstation, bietet Gästezimmer mit Kalt- und Warmwasser sowie Etagendusche an. Hier gibt es auch ein Touristenlager mit einem Aufenthaltsraum, Dusch-und Waschraum. Im heimeligen Restaurant oder auf der Sonnenterrasse verwöhnt man Sie mit gutbürgerlicher und frisch zubereiteter Küche.

Das Gasthaus liegt direkt neben der Talstation der Luftseilbahn Spiringen-Ratzi. Das heimelige Restaurant bietet Ihnen preisgünstige Zimmer, einen grossen Parkplatz/Parkhaus, schöne Sonnenterrasse, einen grosszügigen Saal für jeden Anlass bis zu 180 Personen und einen Dorfladen mit eigener Bäckerei.

Sommersport

Gut markierte Wanderwege führen nach Osten ins Gebiet des Klausenpasses und nach Westen gegen Biel-Eggbergen. Wer Höhendrang verspürt, kann sich dem Rosstock, Kaiserstock, den Kletterbergen der Pfaffentürme oder der Schächentaler Windgälle zuwenden. Rosstocklücke, Chinzig Chulm oder Ruosalper Chulm öffnen die Wege ins benachbarte Muotathal. Alle diese Wege führen von der Bergstation der Luftseilbahn Spiringen-Ratzi durch Waldgebiete und Alpweiden zu lohnenden Bergerlebnissen vor einer impossanten Gebirgskulisse, welche von Clariden und Schärhorn über die riesige Nordwand des Ruchens und der grossen Windgällen, den Gipfeln rund um den Gotthard- und Sustenpass bis zu den Gletschern der Spannörter und des Urirotstockes reicht.


Wintersport

Gisleralp 1900 m ü. M. ist der höchste Punkt im Skigebiet mit einem prachtvollen Panorama, der gerne als Ausgangspunkt für Skitouren benutzt wird. Auf herrlich preparierten Ski/Snowboardpisten kann als Dessert auch noch die Abfahrtsroute nach Spiringen benützt werden.




Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.