Über die Bénédict-Schulen

Im Jahre 1928 eröffnete Dr. Gaston Bénédict – Schweizer Sprachwissenschaftler und ehemaliger Professor an der University of Southern California – in Lausanne die erste Bénédict-Schule. Rund 75 Jahre später sind Bénédict-Schulen in der Schweiz, in Deutschland, in vielen anderen Ländern Europas und in Übersee ein Begriff. Dies kommt nicht von ungefähr. Moderne, erfolgreiche Unterrichtsmethoden, qualifizierte Lehrkräfte, pädagogisch-didaktisch einwandfreies Lehrmaterial begründen den ausgezeichneten Ruf der Bénédict-Schulen.

Sprachen: Englisch, Intensivkurse Deutsch für Fremdsprachige, Intensivkurse Französisch,

Italienisch, Spanisch, Vormittags-, Nachmittags- und Abendkurse

Handelsschule: Handelsschule berufsbegleitend, Tageshandelsschule, Bürofachdiplom VSH, Handelsdiplom VSH, Kaufmann/-frau mit eidg. Fähigkeitsausweis B-Profil / E-Profil

Kaderschule: Kaderjahreskurs, Höheres Wirtschaftsdiplom HWD/VSK, Betriebsökonom BVS, Marketing-/Verkaufsassistent/-in, Marketingplaner/-in eidg. FA,

Verkaufskoordinator/-in eidg. FA, Personalassistent/ -in, Personalfachmann/frau eidg. FA

Medizin, Gesundheit: Arzt- und Spitalsekretärin, Medizinische Sekretärin H , Ernährungsberater/-in, Gesundheitsberater/-in, Gesundheitsmasseur/-in, Wellness-/Fitnessberater/-in, Ärztebesucher/-in, Pharmaberater/-in

Security, Protection: Fachmann/frau für Sicherheit und Bewachung FSC, Security-Manager/-in

Zusatzinfos

Die weite Verbreitung der Bénédict- Schulen gewährleistet, dass ihre Diplome und Zeugnisse nicht nur lokalen Chaakter haben, sondern internationales Ansehen geniessen.

Bénédict führt moderne, den heutigen Bedürfnissen angepasste Sprachschulen, Handelsschulen, Management- und Kaderschulen sowie Informatikschulen und medizinische^Fachschulen in Zürich, St. Gallen, Luzern, Bern und Winterthur. 

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.