Das Landgut von Daley wurde 1392 von den Mönchen des St-Nicolas-Stifts von Freiburg gegründet. Seit 1934 war Julien Séverin der Winzer des Gutes. Qualität und Tradition stehen weiterhin an erster Stelle, doch Marcel und Cyril Séverin, die jetzigen Besitzer dieses kleinen Paradieses, sorgen seit 2003 für einen neuen Schwung. Die Zusammensetzungen wurden verfeinert, die Etiketten neu gestaltet und mit einem neuen Symbol versehen – der Trompete. Diese gehörte Julien Séverin, dem Grossvater von Cyril, der damals ein guter Trompeter der Region war. So wird die Produktepalette vereinheitlicht und auch auf unsere vom Jazz geprägte Region verwiesen.
Alle unsere Weinsorten werden manuell verarbeitet, in einer integrierten Produktion angebaut und in den Kellern des Landguts bei kontrollierten Temperaturen zu Wein verarbeitet. Die traditionell angebauten Weine werden in Holzfässern und Spezialfässern veredelt. Das Landgut arbeitet mit vier Bezeichnungen von unterschiedlichen Böden, die jeweils die ausgewählten Rebsorten zum Besten geben:

In Villette erzeugen Mineralböden, die tonhaltig bis kiesig, leicht kalkhaltig in der Tiefe, schwerer und kompakter in den höheren Lagen sind, feine und fruchtige Weine an den Hängen.

Die karbonatisch-tonigen Böden auf drei Terrassen mit süd-östlichen Hängen von 30 – 40% in Epesses im Landgut von Mouniaz erzeugen rassigere und kräftigere Weine mit einer herrlichen Mineralität.

Die kalkhaltigeren bis sandigen Mineralböden von St-Saphorin in der Nähe des Sees bieten mehr Feinheit für die Rebsorten.

Die Böden von Lutry sind leichter, in leichter Schräge und sorgen für einen guten Reifeprozess der roten Rebsorten.

Alles, was auf dem Landgut der Domaine du Daley hergestellt wird, verfolgt ein einziges Ziel: die Qualität eines Edelweins und die Achtung eines grossen Anbaugebietes. Die Weine des Landguts wurden bei zahlreichen internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. Wir arbeiten 365 Tage im Jahr, von den Weinbergen bis zu den Weinkellern, um das Beste zu erhalten. Und das alles aus Liebe zum Weinberg und zum Wein.

Salle de Vignerons

Der Salle des Vignerons (der Winzersaal) des Landguts Domaine du Daley kann jeden Tag gemietet werden. Von seiner Kiesterrasse bietet er einen Blick auf den Genfersee. Er ist in einem alten Gebäude im Herzen des Landguts untergebracht. Ein prachtvoller Kamin und das typische Dekor sorgen für eine sehr gemütliche Atmosphäre.

Zur Verfügung stehen: Arbeitsfläche in der Küche für den Partyservice, Möglichkeiten. Geriche aufzuwärmen, aber nicht vor Ort zu kochen, Garderobe, getrennte Damen/Herren-WCs, Parkplatz, Fahnenhalterung
Liste ständiger Partyservice-Anbieter verfügbar.

52 Sitzplätze
85 Stehplätze
bis zu 120 Plätze im Sommer zusammen mit der Terrasse

Unsere Weine

Domaine du Daley

Your request has been submitted successfully.